Tourisme et Visite de la ville haute Saint Valéry

Was haben Ihrer Meinung nach Karl der Große, die Jungfrau von Orléans, Wilhelm der Eroberer, Edgar Degas und Charles de Gaulle gemeinsam? Nun ja, diese großen Namen der französischen Geschichte waren alle irgendwann einmal in ihrem Leben in der kleinen bezaubernden Stadt St Valery! Man muss zugeben, dass die Stadt viele Vorzüge hat: einen blühenden Hafen, der im 15. Jahrhundert für Stoffe und Heringe berühmt war, ein buntes Fischerdorf, hübsche Häuser, Bürgerhäuser aus Backstein und kleine romantische gepflasterte Gassen.

Ziehen Sie gutes Schuhwerk an und erobern schnell mit der Familie die Oberstadt, wie die legendären Personen! Türme, Fachwerkhäuser und Erker … welch ein Vergnügen, in den schmalen, blumengeschmückten Gassen spazieren zu gehen. Sie entdecken Gebäude voller Geschichte, aber auch eine Stimmung voller Leichtigkeit und Urlaubsgefühl. Versuchen Sie die Spezialität der Region, den Gâteau battu (geschlagenen Kuchen). Ganz oben steht die kleine Kirche, die im Schachbrettmuster aus Feuerstein und Kalkstein erbaut ist und so typisch für die Küste der Picardie ist.

Wann und wie kann man die Oberstadt St Valery besuchen?

Die Stadt kann man das ganze Jahr über besuchen. Mit unseren Partner-Führern können Sie Details und die historische Geschichte dieser mittelalterlichen Stadt entdecken.