Visite des Jardins de Maizicourt

Idyllischer erfrischender Ausflug

Wer hat gesagt, Parks seien langweilig? Die Gärten von Maizicourt werden mit diesem Gerücht endlich aufräumen! Sie entdecken hier keine alltäglichen Gärten. Sie finden eine echte Ode an die Natur, ein idyllisches Erlebnis in einem wunderschönen Rahmen.

Rund um ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert erstrecken sich die Gärten von Maizicourt, von Alleen unterteilt in ein immer wieder anderes buntes Universum. Man lässt sich von diesem Gewirr an duftenden Wegen packen! Bereits am Eingang fühlt man sich in einer anderen Welt. Sie atmen das sanfte Zen-Ambiente japanischer Art und bestaunen die majestätischen hängenden Kirschbäume mit ihren leuchtend rosa Blüten. Als Rosenliebhaber werden Sie nicht enttäuscht! Der Park hat unendlich viele dieser Blumen der Verliebten! Aber nicht nur das! Kleine Plätze, von denen man nicht ahnt, dass es sie gibt: ein steinerner Kreuzgang zum Ausruhen, oder ein Becken mit Wasserpflanzen – das haben Sie noch nie gesehen!

Sie laufen durch die Wildschwein-Allee, den Ehrenhof, zur Bux-Allee oder zum Heckenturm: ob Sie fröhlich, traurig oder gestresst sind, auf diesen Wegen fühlen Sie sich glücklich und sind danach viel gelassener.

Wann und wie besichtigt man diese Gärten?
Die Gärten von Maizicourt sind vom 1. Mai bis 31. Oktober montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, im Juni und September täglich von 14 bis 18 Uhr.

Preise: Erwachsene: 11 €, unter 12 Jahren: kostenlos für eineinhalb Stunden Besuch. Gruppen mit Voranmeldung.

Blätter für die Besichtigung und Pläne des Parks erhalten Sie bei der Rezeption.

http://www.jardinsdemaizicourt.com/